Startseite | Kontakt | Reiseinfos | Newsletter | Impressum
 
  

Omni Amelia Island Plantation

(c) Amelia Island Plantation
Drei Championship Golfplätze, neun hervorragende Restaurants, ein "State of the Art" Spa und Wellnessbereich und mehr als ein Dutzend Shops machen das Amelia Island Resort im Nordosten Floridas zu einer wahren paradiesischen Insel für Erholungssuchende und Golfer, die das Spiel entlang des Ozean erleben wollen.
Erleben Sie traumhafte Sonnenaufgänge über dem Sandstrand und genießen Sie einen Cocktail wenn die Sonne wieder über der Marsch versinkt. Neben Golf können Sie aus einer Vielzahl an Aktivitäten wählen: Strandritte, Kajaktouren, Segwaytouren u.v.m. (Gebühr vor Ort).
An den freien Tagen ohne Golf können Sie z.B. nach Savannah (Georgia) fahren, einen Ausflug nach St. Augustine (älteste Stadt der USA) unternehmen, oder das World Golf Village mit der Golf Hall of Fame besuchen.
Bilder mit freundlicher Genehmigung von Omni Amelia Island Plantation © 2010

Deluxe Oceanview Amelia Hotel Room

(c) Amelia Island PlantationDie großzügigen Deluxe-Gästezimmer befinden sich im Hauptgebäude und bieten einen direkten Ausblick auf das Meer. Jedes Zimmer ist hochwertig ausgestattet mit 2 Queenbetten oder 1 Kingbett, HDTV-Fernseher, Telefon, Bademäntel, Komfortbad mit Dusche/WC (Fön ist vorhanden), Kaffeemaschine, Bügeleisen und -brett, Zimmersafe und Minibar. WLAN Internet ist vorhanden.

Appartements mit 1, 2 oder 3 Schlafzimmern


Die Appartements der Amelia Villas Plantation sind komplett eingerichtet und möbliert und bieten wahlweise Resort-View oder Ocean-View. Zum Teil sind Waschmaschine und Trockner vorhanden.

3 x Championship Golf

(c) Amelia Island PlantationAmelia Island bietet dem ambitionierten Golfer 54 Loch für "das schönste Spiel der Welt".
Spektakulär ist der Ocean Links Course, der seinem berühmten Namensvetter auf Kiawah Island kaum nachsteht. 5 Bahnen sind direkte "Oceanfront Holes" und winden sich durch die Dünen. Die Wellen des Atlantik sind zum Greifen nahe und die frische Meeresbrise weht Ihnen um die Nase. Ein Golferlebnis der Extraklasse! Aus unserer Erfahrung müssen Sie Ocean Links und Oak Marsh je zweimal spielen, da Sie bei der ersten Runde mehr auf die Umgebung und die Aussicht achten, als auf das Spiel selbst. So ist es uns ergangen.

Ocean Links Amelia Island

(c) Amelia Island PlantationDieser Platz wird Sie fesseln! Fünf Bahn direkt am Meer entlang, Lagunen und Seen und ein Inselgrün im "Red Maple Lake" zu spielen ist ein golferischer Hochgenuss. Sie hören das Meer und genießen den Ausblick auf die Dünen und die sich im Wind kräuselnden Wellen. Schade, dass die Runde so schnell vorbei ist. Die "Kürze" des Platzes (PAR 70) ist trügerisch: Wind, enge Fairways und kleine Grüns lassen ihn merklich länger wirken. Länge 6.108 yards (gold) und 4.341 yards (red) bei einem Slope von 128 bzw. 118

Oak Marsh Amelia Island

(c) Amelia Island PlantationOak Marsh verläuft, wie sein Name vermuten läßt, zwischen Marschland und mit Spanish Moss behangenen uralten Eichen. Sein "Vater", der berühmte Architekt Pete Dye, hat das Layout meisterlich in die grandiose Landschaft von Amelia Island integriert und einen Platz geschaffen, der weltweit als einer seiner besten gilt. An 14 Bahnen kommt Wasser ins Spiel und als ob das noch nicht interessant genug wäre, erschweren eine stattliche Zahl von Bunkern das Spiel - so ist Pete Dye.
Länge 6.580 yards (gold) und 4.983 yards (red) bei einem Slope von 136 bzw. 122

Long Point Amelia Island

(c) Amelia Island PlantationEin Meisterstück von Tom Fazio. Der PAR 72 Privat-Platz mit seinen schmalen Fairways und erhöhten Grüns bietet gleich 3 verschiedene spektakuläre Landschaften: das prächtige Marschland, dichten Eichen- und Kiefernwald und die herrliche Dünenlandschaft am Meer. Bei Golf Digest gehört der Platz zu den "Best Places to Play". (Zuschlag $ 40 vor Ort zu zahlen)
Länge 6.775 yards (gold) und 4.927 yards (red) bei einem Slope von 135 bzw. 123

Preise

je nach Saison
bitte anfragen
bitet anfragen
An Wochenenden der amerikanischen Feiertage Neujahr, Ostern, Memorial Day, Independence Day, Labor Day, Thanksgiving und an Weihnachten können Beschränkungen in der Verfügbarkeit auftreten.